Aktuelles

Mittwoch, 12.9. 16.00 – 19.00 Uhr
Häkeln, stricken, nähen …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Kreative oder langweilige Handarbeit – Beides macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Mehrere Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Kein Handarbeits- oder Nähkurs, sondern ein offenes Treffen!

Das Handarbeitstreffen findet in der Regel am zweiten und vierten Mittwoch des Monats statt.

————————————————————

Samstag, 15.9. 10.00 – 18.00 Uhr
Nachbarschaftsflohmarkt auf dem Max-Ophüls-Platz

Gemeinsam mit der Gruppe DIE FLOHMARKTFREUNDE laden wir
zum Stöbern und Plaudern auf den Max-Ophüls-Platz ein!

Wir danken dem Bezirksrat Mitte für die Unterstützung sowie Bezirksbürgermeisterin Christa Piper für die Schirmherrschaft!

—————————————————–

Samstag, 15.9. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

Im Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, 1. Etage

——————————————————–

Sonntag, 16.9. 15.00 – 18.00 Uhr
Spiele-Nachmittag für Jung und Alt

An diesem Nachmittag stellt der saarbrücker Religionshistoriker, Medienpädagoge und Autor Daniel Mueller ein von ihm entwickeltes Spiel vor.
„Sie möchten in der großen Politik mitmischen, wissen aber nicht, wie? Kein Problem! Mit dieser geopolitischen Simulation können Sie schon mal üben, wie es sich anfühlt, im Konzert der ganz Großen mitzuspielen.“
Daniel Mueller hat die wirtschaftlichen und geopolitischen Handlungsmuster der vergangenen Jahrhunderte zusammengefasst, vereinfacht, in ein Regelwerk gepackt und spielbar gemacht. Die politisch-historischen und gegenwärtigen wirtschaftsgeographischen Daten bilden den trockenen wissenschaftlichen Hintergrund, für Spannung und Humor sorgen die gängigsten Verschwörungstheorien – Déjà-vus nicht ausgeschlossen!

Nach Absprache mit einem Spieleverlag folgt dem handwerklichen Grobschliff (über 2000 Einzelteile) die Testphase, in der der Prototyp marktreif gespielt wird.
Handfeste Machtpolitik mit Strategie & Ironie – geeignet ist das realitätsnahe Spiel für drei bis sieben Spieler ab 14 Jahren. (Daniel Mueller)

——————————————————–

Montag, 17.9. 19.00 Uhr
Figürliches Zeichnen

Möchten Sie in einer netten Runde Menschen (in Kleidung) zeichnen?
Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen –
unabhängig davon, ob Sie viel oder wenig Erfahrung im Zeichnen haben oder vielleicht etwas Neues für sich entdecken möchten!

Dieses offene Treffen findet in der Regel am 1. und 3. Montag des Monats statt.

Bitte Zeichenutensilien mitbringen!

Kein Zeichenkurs!

———————————————————

Donnerstag, 20.9. 16.00 – 20.00 Uhr
Bücher-Verschenk-Aktion

Wir haben eine großzügige Schenkung bekommen und möchten mit allen Leseratten teilen!

——————————————————

Freitag, 21.9. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

Im Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, 1. Etage

———————————————————

Montag, 24.9. 19.00 Uhr
Hausmusik im N.N. – Singen nur zum Spaß!

Zu dem offenen Treffen sind alle eingeladen, die einfach gern singen!
Begleitet werden wir von Ingrid Kraus auf dem Akkordeon.

Wir singen Volkslieder, Folksongs, Schlager, Chansons u.a.

Jede_r kann mitsingen!!

Weitere Instrumente sind ebenfalls willkommen.

————————————————————

Mittwoch, 26.9. 16.00 bis 19.00 Uhr
Häkeln, stricken, nähen …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Kreative oder langweilige Handarbeit – Beides macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Mehrere Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Angefangene Arbeiten einfach mitbringen!

Kein Handarbeits- oder Nähkurs, sondern ein offenes Treffen!

Das Handarbeitstreffen findet in der Regel am zweiten und vierten Mittwoch des Monats statt.

——————————————————-

Samstag, 29.9. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

Im Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, 1. Etage

————————————————-

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Die Veranstaltungen des Kultur- und Werkhofs Nauwieser 19 im Rahmen der Stadtteilkulturarbeit
werden gefördert vom Amt für Soziale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Saarbrücken

————————————————-

Vorschau Oktober:

Montag, 1.10. 15.00 Uhr
Erzählcafé

Mittwoch, 3. Oktober 16.00 – 20.00 Uhr
Kochnachmittag/-abend in Zusammenarbeit mit der Fairtrade-Initiative Saarbrücken

Freitag, 12.10. 17.00 Uhr
Eröffnung der Fotoausstellung „viertelfotos – Jahreszeiten im Viertel“

Sonntag, 21.10. 16.00 Uhr
Tanztee