Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 sucht Anleger*innen

————————————————————————————

Wir freuen uns, Sie im Juli wieder zum Erzählen, Singen, Handarbeiten, Spielen, Basteln einladen zu können!

Außerdem:
Streitfragen: Zuhören und reden lassen

Sofern nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen statt im
N.N. Nauwieser 19, Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken

Bitte beachten Sie:

– Da die Anzahl der Teilnehmer*innen begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich.                                                                                                                                              – Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Umhergehen im Raum ist erforderlich.
– Wir achten darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten wird und treffen entsprechende räumliche Vorkehrungen,
die während der Veranstaltung nicht verändert werden dürfen (Stellung der Tische, Stühle etc.).
– Mittel zur Händedesinfektion stehen am Eingang bereit.
– Türgriffe, Tische etc. werden vor und nach jeder Veranstaltung desinfiziert.
– Wir sorgen für gute Belüftung des Raums.
– Die Kontaktdaten der Teilnehmer_innen werden erfasst, um mögliche Infektionsketten später nachvollziehen zu können.
– Bitte bleiben Sie bei Krankheitssymptomen zu Hause.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Mittwoch, 1.7. 16.00 bis 19.00 Uhr
Nähen, stricken, häkeln …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Handarbeit macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Kein Handarbeits- oder Nähkurs!

Die Nähmaschinen etc. werden desinfiziert. Bitte bringen Sie Ihr Arbeitsmaterial (Stricknadeln, Scheren etc.) selbst mit!

Das Handarbeitstreffen findet vorerst an jedem Mittwoch statt.

———————————

Donnerstag, 2.7., 17.00 bis 18.30 Uhr
Streitfragen – zuhören und reden lassen:
Wie viel Reglementierung muss sein?

Andere Menschen treffen, dabei ihre unterschiedlichsten Auffassungen kennen und schätzen lernen und sich im Gespräch mit ihnen wohl fühlen, ist das Salz in der Suppe unserer tagtäglichen Kommunikation.
Wie schnell aber ist diese Suppe versalzen und wie plötzlich gerät die Kommunikation mit Anderen aus den Fugen! Eine unerwartete Äußerung zu einer strittigen Frage versetzt die inneren „Meinungsverteidigungskräfte“ in höchste Alarmbereitschaft. Plötzlich steht Meinung gegen Meinung. Und sofort geht es nicht mehr ums Zuhören und ums Verstehen, sondern ums Recht haben und darum,  sich zu behaupten oder durchzusetzen.

In der Veranstaltungsreihe „Streitfragen: zuhören und reden lassen“ wird ein „heißes Eisen“ aufgegriffen und zum Gesprächsthema gemacht.
Es geht dabei nicht um die allein richtige Überzeugung oder die eindeutige Antwort, sondern darum, anderen wieder zuzuhören, die eigene Meinung zu überdenken. In der aktuellen Situation erscheint uns das wichtiger denn je, da die Gesellschaft sich zunehmend polarisiert und man sich häufig nur mit Gleichgesinnten umgibt – besonders in den sozialen Netzwerken.

Moderiert werden die Gespräche von Christoph Jost.
In unterschiedlichen pädagogischen Berufsfeldern ist Kommunikation und das „Miteinander reden“ sein Thema.

Die Reihe „Streitfragen“ wird gefördert aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“

——————————————–

Samstag, 4.7. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

————————————

Montag, 6.7. 15.00 – 17.00 Uhr
Erzählcafé

Gemeinsam mit der Initiative Nauwieser Viertel laden wir alle, die sich daran erinnern, wie es „im Viertel“ früher war,
zu einem geselligen Treffen bei Kaffee und Kuchen ein.

Das Erzählcafé findet in der Regel am 1. Montag im Monat statt.

Kontakt:
Lieselotte Hartmann, Tel. 0681 89 56 950, kontakt@initiative-nauwieser-viertel.de, www.facebook.com/nauwieserviertel
Sigrid Jost, Tel. 0681 399538, info@nauwieser19.de

——————————————–

Mittwoch, 8.7. 16.00 bis 19.00 Uhr
Nähen, stricken, häkeln …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Handarbeit macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Kein Handarbeits- oder Nähkurs, sondern ein offenes Treffen!

Die Nähmaschinen etc. werden desinfiziert. Bitte bringen Sie Ihr Arbeitsmaterial (Stricknadeln, Scheren etc.) selbst mit!

Das Handarbeitstreffen findet vorerst an jedem Mittwoch des Monats statt.

———————————————

Mittwoch, 8.7. 19.00 – 21.00 Uhr
Hausmusik im Park – Singen nur zum Spaß!

Das das gemeinsame Singen in geschlossenen Räumen derzeit nicht möglich ist, laden wir zur Hausmusik im Park ein!

Willkommen sind alle, die gern singen.

Wir singen Volkslieder, Folksongs, Schlager, Chansons u.a.

Begleitet werden wir von Ingrid Kraus (Akkordeon), Richard Pfeifer (Violine) und Walter Guth (Gitarre).
Weitere Instrumente sind ebenfalls willkommen.

Treffpunkt: Echelmeyerpark, Spielplatz.

Bitte nach Möglichkeit einen Klappstuhl und/oder Kissen und Getränke bitte selbst mitbringen.
Wir beachten den Mindestabstand von 2 m. In den Pausen und beim Umhergehen bitte Mund-Nasen-Schutz tragen.

Für diejenigen, die mit dem Auto kommen, besteht Parkmöglichkeit auf dem Parkplatz der Mügelsbergschule.

—————————–

Freitag, 10.7. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

Im Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, 1. Etage

———————————————————-

Mittwoch, 15.7. 16.00 bis 19.00 Uhr
Nähen, stricken, häkeln …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Handarbeit macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Kein Handarbeits- oder Nähkurs, sondern ein offenes Treffen!

Die Nähmaschinen etc. werden desinfiziert. Bitte bringen Sie Ihr Arbeitsmaterial (Stricknadeln, Scheren etc.) selbst mit!

Dieses Mal im Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, 1. Etage

Das Handarbeitstreffen findet vorerst an jedem Mittwoch des Monats statt.

—————————————

Samstag, 18.7. 16.00 bis 19.00 Uhr
Basteln für Alle

Groß und klein,  jung und alt – Menschen jeden Alters, die Freude am Basteln haben, sind herzlich willkommen!
Dieses Mal basteln wir sommerliche Beleuchtung für Zimmer und Balkon!

Bitte nach Möglichkeit leere Flaschen aus klarem Glas mitbringen.

Eigene Bastel-Ideen können gern mitgebracht werden.

Kein Bastelkurs!

———————-

Samstag, 18.7. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

———————————————-

Mittwoch, 22.7. 16.00 bis 19.00 Uhr
Nähen, stricken, häkeln …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Handarbeit macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Kein Handarbeits- oder Nähkurs, sondern ein offenes Treffen!

Die Nähmaschinen etc. werden desinfiziert. Bitte bringen Sie Ihr Arbeitsmaterial (Stricknadeln, Scheren etc.) selbst mit!

Das Handarbeitstreffen findet vorerst an jedem Mittwoch statt.

———————————————-

Donnerstag, 23.7. 17.00 bis 18.30 Uhr
Streitfragen – zuhören und reden lassen:

Ich sage immer, was ich (wirklich) denke! – Darf man aus Höflichkeit schummeln?

Andere Menschen treffen, dabei ihre unterschiedlichsten Auffassungen kennen und schätzen lernen und sich im Gespräch mit ihnen wohl fühlen, ist das Salz in der Suppe unserer tagtäglichen Kommunikation.
Wie schnell aber ist diese Suppe versalzen und wie plötzlich gerät die Kommunikation mit Anderen aus den Fugen! Eine unerwartete Äußerung zu einer strittigen Frage versetzt die inneren „Meinungsverteidigungskräfte“ in höchste Alarmbereitschaft. Plötzlich steht Meinung gegen Meinung. Und sofort geht es nicht mehr ums Zuhören und ums Verstehen, sondern ums Recht haben und darum,  sich zu behaupten oder durchzusetzen.

In der Veranstaltungsreihe „Streitfragen: zuhören und reden lassen“ wird ein „heißes Eisen“ aufgegriffen und zum Gesprächsthema gemacht.
Es geht dabei nicht um die allein richtige Überzeugung oder die eindeutige Antwort, sondern darum, anderen wieder zuzuhören, die eigene Meinung zu überdenken.

Moderiert werden die Gespräche von Christoph Jost.
In unterschiedlichen pädagogischen Berufsfeldern ist Kommunikation und das „Miteinander reden“ sein Thema.

Die Reihe „Streitfragen“ wird gefördert aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“

—————————————————–

Freitag, 24.7. 19.30 Uhr
Spiele-Abend
Doppelkopf – Canasta – Rommé

Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

Im Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, 1. Etage

——————————————————

Mittwoch, 29.7. 16.00 bis 19.00 Uhr
Nähen, stricken, häkeln …

Nähen mit und ohne Nähmaschine, stricken, häkeln, stopfen, Knöpfe annähen, bügeln …
Handarbeit macht in Gesellschaft mehr Spaß!

Nähmaschinen, Bügeleisen etc. stehen zur Verfügung.

Kein Handarbeits- oder Nähkurs, sondern ein offenes Treffen!

Die Nähmaschinen etc. werden desinfiziert. Bitte bringen Sie Ihr Arbeitsmaterial (Stricknadeln, Scheren etc.) selbst mit!

Das Handarbeitstreffen findet vorerst an jedem Mittwoch statt.


Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungen des Kultur- und Werkhofs Nauwieser 19 im Rahmen der Stadtteilkulturarbeit
werden gefördert vom Amt für Soziale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Saarbrücken