Aktuelles

Juli

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen statt im
N.N. Nauwieser 19, Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken

Boule spielen

Freitag, 1., 8., 15., 22.7., 16.00 Uhr
Bouleplatz Bruchwiese und Max-Ophüls-Platz
Freitag, 29.7. wegen des Nauwieser Viertel-Festes nur am Bouleplatz Bruchwiese

———————————————

Spiele-Abend
Doppelkopf – Räuberrommé – Canasta

Samstag, 2., 9., 16., 23.7., 19.00 Uhr
Versammlungsraum des Kultur- und Werkhofs, Hintergebäude, Zwischenetage

Anfänger:innen und Fortgeschrittene sind willkommen!

—————————————————

Erzählcafé

Montag, 4.7., 14.30 – 16.30 Uhr

Gemeinsam mit der Initiative Nauwieser Viertel laden wir zu einem geselligen Treffen bei Kaffee und Kuchen
mit Erzählungen über die eigene Geschichte ein.
Thema: Vor 60 Jahren.

Das Erzählcafé findet in der Regel am 1. Montag im Monat statt.

———————————————

Handarbeitstreffen

Mittwoch, 6., 13., 20., 27.7., 16.00 bis 19.00 Uhr

Stricken, häkeln, nähen, stopfen, sich austauschen …
Offenes Treffen, kein Handarbeits- oder Nähkurs!

Routinierte Handarbeiten:innen sind ebenso willkommen wie alle, die von anderen lernen möchten.

Nähmaschinen, Bügeleisen, Wollreste etc. stehen zur Verfügung.
Bitte bringen Sie Ihr Arbeitsmaterial (Stricknadeln, Scheren etc.) selbst mit!

—————————————————

Nauwieser Frühstück

Sonntag, 10.7., 10.00 bis 14.00 Uhr
Max-Ophüls-Platz

Gemeinsam mit der Initiative Nauwieser Viertel laden wir nach zwei Jahren Corona bedingter Pause endlich wieder zum gemeinsamen Frühstück auf dem Max Ophüls Platz ein. Tische und Bänke sind vorhanden, Speisen und Getränke sowie Geschirr und Besteck etc. bringen alle mit!

Wir freuen uns auf ein geselliges Beisammensein beim gemeinsamen Frühstück!

Bei Regen fällt das gemeinsame Frühstück leider aus.

Infos über die Aktivitäten der Initiative Nauwieser Viertel: www.facebook.com/NauwieserViertel/ und www.initiative-nauwieser-viertel.de.

—————————————————

Streitfragen: Zuhören und reden lassen
Ist „Pippi Langstrumpf“ rassistisch?

Donnerstag, 21.7.18.00 bis 19.30 Uhr

Nicht erst seit der documenta fifteen wissen wir, dass Künstler:innen soziale und politische Verantwortung haben, ob sie das wollen oder nicht.
Nur: Wer soll sie kontrollieren? Der Staat per Justiz, eine wie auch immer geartete Öffentlichkeit oder ein Künstler:innengremium?
Oder wäre es besser, auf die Eigenverantwortung der Kunstschaffenden zu vertrauen?

Und was hat das alles mit Pippi Langstrumpf zu tun?

Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion!

In der Veranstaltungsreihe „Streitfragen: zuhören und reden lassen“ wird einmal im Monat ein aktuelles Thema diskutiert. Dabei geht es nicht um die allein richtige Überzeugung oder die eindeutige Antwort, sondern um die Erfahrung, dass es zu jeder Streitfrage ganz unterschiedliche Antworten gibt, die die eigene Sichtweise immer auch erweitern können.
Für den verstorbenen Christoph Jost übernimmt Dr. Peter Kleiß die Moderation. Der ehemalige Jazzredakteur des Saarländischen Rundfunks war eine enger Freund von Christoph Jost und hat das Miteinander Reden in seinen 40 Jahren ARD-Mitgliedschaft vor und hinter dem Mikrophon praktiziert.

Wir bitten um Anmeldung unter info@nauwieser19.de

Die Reihe „Streitfragen – Zuhören und reden lassen“ wird gefördert
aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“

—————————————————

Nachbarschaftsflohmarkt

Samstag, 23.7. 10.00 bis 18.00 Uhr
Max-Ophüls-Platz

Der Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 lädt gemeinsam mit der Gruppe DIE FLOHMARKTFREUNDE
zum Stöbern, Feilschen und Plaudern auf den Max-Ophüls-Platz ein!

Bewerbung um einen Standplatz bis Samstag, 16.7. unter nachbarschaftsflohmarkt@nauwieser19.de
Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Bewohner_innen aus dem Nauwieser Viertel und seiner direkten Umgebung haben Vorrang bei der Platzvergabe.

Die Teilnahme ist nur möglich nach Bewerbung um einen Standplatz und einer Zusage per E-Mail.

Wir bedanken uns bei Bezirksbürgermeister Stefan Brand für die Schirmherrschaft!

—————————————————

Hausmusik – Singen nur zum Spaß!

Mittwoch, 27.7. 19.00 Uhr
Echelmeyerpark, Ecke Schumann-/Kantstraße

Bei Regen im N.N. Nauwieser 19

Zu dem offenen Treffen sind alle eingeladen, die einfach gern singen!
Begleitung: Ingrid Kraus (Akkordeon), Richard Pfeifer (Violine) und Walter Guth (Gitarre).

Wir singen Volkslieder, Folksongs, Schlager, Chansons u.a.

Jede:r kann mitsingen!!

Weitere Instrumente sind ebenfalls willkommen.

– Änderungen vorbehalten –

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Kleine Spende für Material etc. erwünscht.

Die Veranstaltungen des Kultur- und Werkhofs Nauwieser 19 im Rahmen der Stadtteilkulturarbeit  werden gefördert vom Amt für Prävention, Gesundheit und Soziales der Landeshauptstadt Saarbrücken